Learnings

Um die neue Situation im WORKING FROM ANYWHERE (WFA) zu verarbeiten, fing ich an, meine täglichen Learnings und #launestattlagerkoller Momente auf Twitter festzuhalten. Dazu gehörten technische Stolpersteine in den nun vermehrt stattfindenden virtuellen Meetings, aber auch kleine schöne Momente zwischendurch, die den neuen Alltag und den Umgang mit der aktuellen Situationen etwas besser machten. Zum Abschluss der wöchentlichen Learnings teilte ich diese auf meinem LinkedIn-Profil, mit positivem Feedback meines Netzwerkes. Über die Wochen starteten einige Leser eine Art Challenge, jede Woche in den Learnings eine Rolle zu spielen. So wurden zum Beispiel virtuelle Lunch-Dates und Laufrunden vereinbart, die wiederum zu weiteren kreativen Ideen führten – u. a. zu diesem Blog.